Start Aktuelles
Aktuelles

Neue (und alte) Geschichten vom Volleyball

Auch wenn der Mai mitunter noch manch kĂŒhles LĂŒftchen wehen lĂ€st und sich die sommerlichen Temperaturen etwas schĂŒchtern zurĂŒckhalten, so wurde doch in der letzten Woche schon munter gebeacht, wobei teilweise alle vier Felder dauerbelegt waren. Sauber, so darf es weitergehen.

Hinter den Kulissen wurden bereits die Felder fĂŒr die kommende Hallensaison bestellt und auch hier fleißig zusammenkehrt – und zwar die Spieler. Mit dem Ergebnis, dass wir in der kommenden Saison nur noch mit drei statt vier Damenmannschaften an den Start gehen. Nach dem Abstieg der 2. Damen aus der Landesliga bilden 1. und 2. Damen ein Team, um gemeinsam durchaus nochmal höhere Ziele in der Verbandsliga anzugehen. Das Startrecht in der Bezirksliga ĂŒbernimmt die „alte“ 3. Damen, die aus der Bezirksklasse aufrĂŒckt. Hier gibt es zudem neben einer ordentlichen Portion Motivation auch bereits einen neuen Trikotsponsor. Nach dem Aufstieg aus der Kreisklasse startet zudem die „alte“ 4. Damen demnĂ€chst als 3. Damen in der Kreisliga.

Bei den Herren haben wir erstmals seit 2009 wieder zwei Herrenteams, da die Jungs von Martin und Mel allmĂ€hlich erwachsen werden. Kinder wie die Zeit vergeht (s.u.). Die 1. Herren machen ohne mit der Wimper zu zucken weiter. DĂŒrfte unsere 15. Saison so in etwa sein.

Im Jugendbereich trĂ€gt die guten Arbeit von Frauke, Stephie und Hannah FrĂŒchte, bei den MĂ€dchen sind wir in der nĂ€chsten Saison mit A-, B- und C-Jugend vertreten. Speziell in der Altersklasse 16-18 Jahren suchen wir aber auch noch weitere Spielerinnen. Auch sonst sind alle willkommen, die Lust auf Volleyball haben. Meldet euch am besten unter: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschĂŒtzt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Da es ansonsten wenig zu berichten gibt, recycel ich mal alte Spielberichte. Heute blicken wir zurĂŒck in den MĂ€rz 2004:

20.03.04 - Herren Bezirksklasse: TuS Hattingen - Königsborner SV II 2:3

Eine unglĂŒckliche Niederlage gab es nach einer insgesamt sehr guten Leistung gegen den noch immer ungeschlagenen TabellenfĂŒhrer und kommenden Bezirksligisten aus Unna. Erstmals nach langer Zeit spielte Martin Tritthart wieder als Mittelangreifer fĂŒr den TuS Hattingen und auch, wenn die Abstimmung mit beiden Zuspielern noch nicht reibungslos lief, deutet sich doch schon an, welche VerstĂ€rkung er in der nĂ€chsten Saison sein kann.
Im 1. Satz begangen wir stark: Mario legte eine Aufschlagserie hin, so dass wir schnell mit fĂŒnf Punkten vorne lagen, hinzu kam ein starker Block und ein gut aufgelegter Georg Reuber auf der Außenposition, der in seinem letzten Spiel eine starke Leistung zeigte. Den 1. Durchgang gewannen wir so deutlich und ungefĂ€hrdet. Im 2. Satz waren wir wohl ĂŒberrascht von dem deutlichen Satzgewinn. Ohne dass wir an die noch kurz zuvor gezeigte Leistung anknĂŒpfen konnten, verloren wir diesen Satz schnell und viel zu unnötig. Im 3. Satz waren wieder da und brachten sicher unsere Angriffe durch, ja, wir waren besser als der Spitzenreiter, doch leider musste Michel kurz vor Satzende verletzt ausscheiden. Lars, selbst noch nicht ganz fit, kam fĂŒr ihn. Den 3. Satz gewannen wir zwar noch, doch im 4. Satz zeigte sich, dass wir nicht so schnell von 4:2 auf das 5:1-System umsteigen konnten. Erst zum Satzende fanden wir zurĂŒck ins Spiel, noch rechtzeitig, um im letzten Satz wieder voll da zu sein. Bis zum 10:10 war es ein richtig klasse Spiel unserer verbleibenden Sechs, doch wĂ€hrend wir uns bemĂŒhten unser Niveau zu halten, konnte Königsborn sogar noch zulegen. Etwas unglĂŒcklich, aber irgendwie auch verdient gewann der KSV somit das Spiel, mit dem alle aber eigentlich zufrieden sein konnten.
Zuletzt aktualisiert am Montag, den 18. Mai 2015 um 15:43 Uhr
 

Volleyball Relegation 17-19.04.

Just in time hier die Termine und bereits das erste Ergebnisse der Damen-Relegation zur Landesliga, in der unsere 2. Damen auf die Bezirksligisten TVK Wattenscheid und ATV Haltern II trifft. Am Freitag besiegte Haltern dabei Wattenscheid mit 3:2.
 
Ergebnis des gestrigen Spiels: TVK Wattenscheid - TuS Hattingen II 2:3 (25:21,23:25,27:25,21:25,12:15)
 
Sonntag 17h, TuS Hattingen II - ATV Haltern II  1:3
 
Am Ende hat es dann nicht ganz gereicht: Nach auf beiden Seiten nervösem Beginn konnte unsere 2. Damen nach einer schönen Aufschlagserie von Nihal den 1. Satz noch fĂŒr sich entscheiden, musste sich dann aber in den folgenden SĂ€tzen doch einem sehr starken und sicher spielendem Gegner geschlagen geben. Sichtlich steckte unseren Damen auch noch das anstrengende 5-Satz-Spiel vom Vortag in den Knochen. Dem ATV Haltern II die besten GlĂŒckwunsch zum Aufstieg in die Landesliga.
Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 19. April 2015 um 21:25 Uhr
 

Volleyball - die Lage

Wiedermal liegt die grĂ¶ĂŸte standardisierbare Einheit im Volleyballleben hinter uns aktiven und passiven Freunden des Ball-ĂŒber-die-Schnurs, die Saison. Es kommt mir vor als hĂ€tte ich erst gestern, ebenso mĂŒhsam nach wohlfeinen Worten zum Nachruf auf die vorherige Spielzeit gesucht. Wie hieß sie noch? 2013/14 seinerzeit. Die Ă€lteren unter euch, werden sich an 2007 erinnern, oder an 2002. An Auf- und Abstiege, jenen markantesten Marker im jĂ€hrlich wiederkehrenden Lauf aus Saisonvorbereitung („Äh, Trainer, heut hab ich keine Zeit.“), Testspielen („Gegen die?, Och nö, was sollen wir denn da lernen?), Auftaktspielen („Das lag nur an der schlechten Vorbereitung.“), Midseason-Crisis („Wir sollten auch mal grundsĂ€tzliche Sachen in Frage stellen.“) und Weihnachtsfeiern („Ihr, 
, hicks, .... Mickey MĂ€use"). Dann folgt das Saisonende („Gut, dass wir die erstmal nicht mehr sehen.“) und die Beachsaison („Haben wir noch Bier im Container?“).

Was bleibt aus 2014/15? Einen Aufstieg gibt es zu feiern, die 4. Damen hat den Klassensprung von der Kreisklasse in die Kreisliga geschafft hat. GlĂŒckwunsch an die MĂ€dels sowie an Anna und JĂŒrgen, die sich mit recht kleinem Kader durch die Saison kĂ€mpfen mussten.

Noch nicht beendet ist die Saison im Übrigen fĂŒr die 2. Damen. Nach dem letztjĂ€hrigem Aufstieg stand die Mannschaft erwartungsgemĂ€ĂŸ vor einer schwierigen Aufgabe, die vermutlich nicht leichter wurde, als sie ab Dezember ohne Trainer auskommen musste. Am 18./19.04 geht es in der Relegation gegen TV Wattenscheid und ATV Haltern II um den Klassenerhalt in der Landesliga.

FĂŒr die 1. Damen war dieses Jahr ebenfalls alles andere an Sonnenschein. Viele Spielerinnen hatten verletzungsbedingt aufgehört, so musste sich Reinhard mit einem sehr unerfahrenen Kader in der Verbandsliga behaupten. Am Ende stand mit Platz 7 der Klassenerhalt und mit Veronika Kapica und v.a. Lisa Zagermann die erfreuliche RĂŒckkehr zweier Spielerinnen, die ihre Karriere schon beendet hatten.

Neun Siege aus den letzten zehn Spielen, eine glĂ€nzende RĂŒckserie reichte fĂŒr die 1. Herren nicht ganz, um den Relegationsplatz zu erreichen, am Ende stand die Punktgleichheit mit dem TuB Bocholt III, ein eher enttĂ€uschender 3. Platz und die erfolgreichste Saison in der Geschichte dieser Mannschaft.

Fast das gleiche gilt auch fĂŒr die 3. Damen, die sich im Aufstiegsrennen zur Bezirksliga dem TV Gerthe und BW Annen II geschlagen geben musste.

Unsere Jugendmannschaften haben noch einen Spieltag vor der Brust, sodass es hier fĂŒr ein Saisonfazit noch zu frĂŒh ist.

Nach der Saison wie immer auch vor der Saison und eine gute Gelegenheit mal bei uns reinzuschnuppern. Wir freuen uns immer ĂŒber NeuzugĂ€nge. Wer Lust und Laune hat, meldet sich bei den Trainern oder an: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschĂŒtzt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 06. April 2015 um 19:52 Uhr
 

Ergebnisse vom Wochenende

Die Ergebnisse vom letzten Spieltag:

1. Damen unterliegen dem VV Schwerte zwar mit 1:3, haben aber den Klassenerhalt bereits sicher (--> WAZ-Bericht)
2. Damen hatten spielfrei
3. Damen besiegen mit dem letzten Aufgebot den TSV Herdecke im TieBrak mit 3:2 (--> Spielbericht)
4. Damen gewinnen gegen TG RE Schwelm III mit 3:0

1. Herren schlagen im letzten Saisonspiel den TC Gelsenkirchen mit 3:1, beenden eine gute Saison aber trotzdem auf dem undankbaren 3. Platz (--> WAZ-Bericht); GlĂŒckwunsch an den TVE Vogelsang zur Meisterschaft, der seiner Favoritenrolle letztendlich souverĂ€n gerecht wurde
 

Ergebnisse vom Wochenende

Die Ergebnisse vom letzten Spieltag:

1. Damen gewinnen bei RC Sorpesee II mit 3:0 (--> WAZ-Bericht)
2. Damen verlieren das Heimspiel gegen LĂŒner SV II mit 0:3
3. Damen unterliegen DJK BW Annen II mit 1:3 (--> Spielbericht)

1. Herren besiegen Raesfelder VG mit 3:1 (--> WAZ-Bericht)
 


Seite 10 von 28
Seite bookmarkenHomepage bookmarkenAls Startseite festlegenDiese Seite teilenVersendenKontaktieren Sie uns
Zum Seitenanfang