Start Aktuelles
Aktuelles

Remake

Wie sich die Bilder, besser gesagt, die Zahlen gleichen. In den Spielen von diesem Wochenende gab es nahezu die identischen Ergebnisse wie beim Hiinrunden-Spieltag im September, lediglich die 1. Damen erzielte gegen den ATV Haltern einen Satz mehr und brachte daher weingstens einen Punkt mit nach Hattingen. Hier die Ergebnisse:
  • die 1. Damen unterlag gegen den ATV Haltern mit 2:3
  • die 2. Damen gewann 3:0 beim TV Hasperbach II (ein knapper Spielbericht)
  • die 3. Damen unterlag zu Hause 0:3 gegen den  TabellenfĂŒhrer SVE Grumme III
  • ebenso wie die  2. Herren mit 0:3 beim Spitzenreiter vom "TuS Halden Herbeck".
Ansonsten werde ich am kommenden Wochenende die Fortsetzung der Geschichte "Der Prinzessin mit dem Volleyball..." hochladen. Ein Schicksal, das die Menschen bewegt und bereits ĂŒber 1.300 mal, oder wie die Prinzessin selbst sagt "mega krass oft", aufgerufen wurde. Wer Ideen hat, wo die junge Damen ihren Prinzen suchen soll, kann das gerne ins GĂ€stebuch schreiben.
Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 22. Januar 2017 um 17:50 Uhr
 

Ergebnisse vom RĂŒckrunden-Auftakt

Die Winterpause, die lÀngste vollleyballfreie Zeit liegt hinter uns und wie immer nach langen Pausen, stellt sich die eine oder andere Frage, z.B.
- wann haben wir nochmal Training und vor allem wo?
- wer ist der Typ mit dem Bart?
- war das Netz immer schon so hoch?
- wo kommt der Bauch her und wie krieg ich ihn wieder weg?
 
Ein Blick auf die Ergebnisse des ersten Spieltags der RĂŒckrunde offenbart, dass die Damen dabei wesentlich besser ĂŒberwintert haben als die Herren. Besonders erfreulich war der 3:2-Tie-Break-Sieg der 1. Damen gegen den SSV Meschede. Aber auch die 3. Damen lies mit dem 3:1 gegen den TSV Herdecke aufhorchen.
 
Weniger erfreulich der Start der beiden Herren-Mannschaften, wobei nur die 2. Herren beim 1:3 gegen den TuS Volmetal ein Satzgewinn gelang. Die 1. Herren unterlag dem VV Schwerte ĂŒberraschend deutlich mit 0:3.
 
Weiterhin unterlagen die U20 gegen BW Annen mit 0:2 sowie die U16 gegen SV Grumme 0:2 und RE Schwelm 1:2
Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 15. Januar 2017 um 22:07 Uhr
 

Things come and go

So denn, rechtzeitig zum Jahresausklang, - ĂŒbergang und .-einklang noch ein paar leitende Worte, damit niemand im Trubel verloren geht. 2016 nĂ€hert sich dem Ende. 12 Monate,  in die man im Januar wie so oft mit einem Sprungaufschlag reinpowert, ehe man sich im Dezember mit einer Japanrolle ins Ziel hechtet.
 
Schön, dass sich auch dieses Jahr wieder so viele fĂŒr unseren tollen Sport so engagiert haben. Vielen lieben Dank an Maria und Werner fĂŒr die nervenaufreibende Vorstandarbeit im Hintergrund, an unsere unermĂŒdlichen Trainer und Trainerinnen, allen voran an unsere Jugendtrainerinnen Frauke, Stephie, Nina, Anna-Laura, die immer wieder junge MĂ€dchen fĂŒr Volleyball begeistern und mit den kleinen Volleyballerinas die ersten schweren Schritte gehen. Vielen Dank an alle, die immer mal helfen, wenn es mal brennt.
 
Am Ende bleibt von 2016
- der Abstieg der 2. Damen aus der Bezirksliga,
- der tolle Releagtionsfight der 3. Damen mit 3:2 gegen SF Niederwenigern in einer rappelvollen Waldstraße
- mit Reinhard verließ der langjĂ€hrige Trainer der 1. Damen unseren Verein, dafĂŒr ĂŒbernahm mit Jens ein echtes Hattinger Urgestein
- eine weitere verbandsliganah dran verpasste Saison der 1. Herren
- eine tolle Entwicklung der 2. Herren
 
2017 darf also einiges besser machen, aber das tolle an der Zukunft ist ja, dass sie unbekannt ist.Vergesst also alle Horoskope, Bleigießen und Kaffeesatzleserei und lest stattdessen das einzigartige und exklusive Volleyball-MĂ€rchen der Welt. Hier ist der 1. Teil, der bereits am 13.11. von mir angekĂŒndigten Geschichte vom Volleyball-Prinzen und der Prinzessin mit dem Volleyball.
Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 31. Dezember 2016 um 14:54 Uhr
 

Jahesausklang

FrĂŒher war bekanntlich mehr Lametta und va. dauerte es viel lĂ€nger bis es am Baum hing. Die Weihnachtszeit erkennt man daran, dass rot-weiß gekleidete Athleten mit Schmerbauch und ungepflegter Gesichtsrasur im Mittelpunkt stehen, obwohl die 1. Herren spielfrei hat. Also last euch reichlich beschenken. Wer noch nicht weiß, was er sich wĂŒnschen soll: ein zweites Paar Knieschoner geht immer und vergrĂ¶ĂŸert den Kreis der Facebook-Freunde, die sich auch privat mit euch treffen wĂŒrden. Doch genug geschwafelt. Hier die Ergebnisse des letzetn Spieltags 2016 lauten:
  • 1. Herren unterliegen der SG Sendenhorst mit 2:3
  • 1. Damen unterliegen VfL Telstar Bochum 0:3
  • 2. Damen besiegen TuS Halden-Herbeck im nĂ€chsten Krimi mit 3:2 (Spielbericht)

Eine erfreuliche Premiere gab es heute fĂŒr die U14, die mit 2:1 gegen FdG Herne ihr allererstes Spiel gewonnen hat. Klasse, MĂ€dels, und ein großes Lob an Frauke als Trainierin. Mannschaftsphoto und evtl. ein kleiner Spielbericht folgt.

Zwei Niederlagen gab es hingegen fĂŒr die U18 beim 1:2 gegen den TB Höntrop und 0:2 gegen BW Annen.

So ganz ist das Volleyballjahr im Übrigen noch nicht rum, die 2. Damen tritt am Do noch zum Pokalspiel gegen RE Schwelm an. Ansonsten sehen wir uns auf den diversen Weihnachtsfeiern.

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 19. Dezember 2016 um 11:07 Uhr
 

Ergebnisse vom 10./11.12.

In der öffentlichen Wahrnehmung trat im Laufe der Woche unsere 2. Damen etwas aus dem Schatten der 1. Damen und 1. Herren heraus und  das Spitzenspiel bei der TG RE Schwelm dĂŒrfte dann auch das Spiel des Tages sein. In einem denkwĂŒrdigen Spiel gab es dabei einen 3:2-Erfolg. (Spielbericht).
Bei den weiteren Spielen des Tages war nur noch die 1. Herren mit 3:1 bei der TV Eintracht Vogelsang erfolgreich. FrĂŒher waren das immer heiße Spiele gewesen, nach dem Verbandsliga-Abstieg steht der Verein aber vor einem Neuaufbau und besitzt lĂ€ngst nicht mehr die alte StĂ€rke.
Die 1. Damen durfte am Wochenende gleich zweimal ran und traf dabei auf zwei starke Gegner. Gegen die WVV-Auswahl und TabellenfĂŒhrer TV Hörde war man chancenlos und unterlag jeweils mit 0:3
Wiedermal mehr an sich als am Gegner scheiterte die 2 Herren beim 1:3 gegen TV Berchum. Kopf hoch, Jungs, ihr habt so viel Potenzial, es ist nur eine Frage der Zeit bis ihr solche Spiele locker gewinnt.
Last but not least unterlag die 3. Damen im Lokalderby gegen SF Niederwenigern mit 1:3.
Am nÀchsten Samstag stehen ein paar Heimspiele an.
  • 1. Damen vs. VfL Telstar Bochum (Kreissporthalle)
  • 1. Herren vs. SG Sendenhorst (Lessingstr.)
  • 2. Damen vs. SG Fichte/Halden (Waldstr.)
Zuletzt aktualisiert am Montag, den 12. Dezember 2016 um 11:18 Uhr
 


Seite 5 von 30
Seite bookmarkenHomepage bookmarkenAls Startseite festlegenDiese Seite teilenVersendenKontaktieren Sie uns
Zum Seitenanfang